CAREPUR Halbmondkissen

HMV-Nr.: 11.11.05.1014

Ausführung auswählen

Das CAREPUR Halbmondkissen ist ein sichelförmiges Kissen, zur Positionierung und Freilagerung verschiedener Körperareale.

Dieses Kissen findet seine hauptsächliche Anwendung in der Rückenlage des Patienten, wobei das Kissen direkt unter Kopf, Hals, Schultern sowie den Armen platziert wird und diese Bereiche sicher stützt, positioniert und druckentlastet. Gleichzeitig liegt es beiderseits seitlich am Oberkörper an, ist spürbar und fördert so die Eigenwahrnehmung.

Wird das Kissen in Rückenlage um 180° zur vorher beschriebenen Lagerung gedreht und mittig unter den Oberschenkeln platziert, erreicht man eine Entlastung im Gesäß- und Kreuzbeinbereich sowie eine Unterfütterung des Kniebereiches – zur Entlastung der Sehnen und Bänder im Bereich der unteren Extremitäten. Diese Anwendung ermöglicht zusätzlich eine leicht erhöhte Armlagerung. 

Das Kissen kann ebenfalls zur seitlichen Positionierung des Anwenders eingesetzt werden.  Dabei wird es direkt an den abzustützenden Regionen Schulter, Rücken und Becken sowie zwischen den Beinen, zur Verhinderung des Aneinanderliegens der Knie bzw. zur Gewährleistung einer Abduktion in diesem Bereich, angelegt.

Weiterhin kann das Kissen zur Durchführung der 135°-Seitenlagerung eingesetzt werden. 

Hierbei wird der Patient bäuchlings auf dem Kissen gelagert und somit im Thorax- und Bauchbereich gestützt. Ein Bein wird leicht angewinkelt komplett auf dem Kissen platziert und dadurch eine lagestabile Positionierung erreicht. 



Das CareWave Halbmondkissen ist ein körperlanges, schlauchförmiges Kissen in C-Form, das bei der Positionierung und Freilagerung verschiedener Körperteile Anwendung findet. 

Bei Anwendung in  der Rückenlage des Patienten/Bewohners, wobei das Kissen direkt unter Kopf, Hals, Schultern und oberen Extremitäten platziert wird und diese Bereiche sicher stützt, fixiert und druckentlastet. Gleichzeitig liegt es beiderseits seitlich am Rumpf des Anwenders an, ist spürbar und fördert so die Eigenwahrnehmung. 

Bei der Anwendung des Kissens im Bereich der unteren Extremitäten – durch mittige Platzierung unter den Oberschenkeln und Knien  des Patienten/Bewohners und seitlicher Wegführung der schlauchförmigen Enden in Richtung Becken und Thorax – wird eine Entlastung im Gesäß- und Kreuzbeinbereich  sowie  eine  Unterfütterung  des  Kniebereiches  –  zur  Vermeidung  einer  Hohllagerung  –  erreicht.  Dabei  fördern  die seitlich an Becken  und  Rumpf  anliegenden  Kissenenden  die  Eigenwahrnehmung und  bieten  gleichzeitig  die  Möglichkeit  der  Weichlagerung  der  oberen Extremitäten. 

Das Kissen kann ebenfalls zur seitlichen Positionierung  des  Anwenders  eingesetzt  werden, wobei es direkt an den abzustützenden Regionen Schulter, Rücken und Becken sowie im Bereich der unteren Extremitäten zwischen den Beinen, zur Verhinderung des Aneinanderliegens der Knie bzw. zur Gewährleistung einer Abduktion in diesem Bereich, platziert wird. 

  • CE-Kennzeichnung
  • atmungsaktiv
  • nicht waschbar
  • nicht bleichen
  • nicht trocknergeeignet
  • nicht bügeln
  • keine chemische Reinigung
  • Wischdesinfektion

Varianten

Bezeichnung Ausführung Farbe Maße Artikel-Nr. GTIN Aktion
CAREPUR Halbmondkissen S orange 142x25 cm(LxB) P43795 4056538005136
CAREPUR Halbmondkissen M blau 180x31 cm(LxB) P43796 4056538005143

Zubehör / Ersatzbezüge

Bezeichnung Link
Textilbezug blau für Halbmondkissen Details